Jetzt kommt sie doch, die Pferdesteuer, zumindest in Bad Sooden-Allendorf

Es haben viele tatkräftig am 14. Dezember demonstriert, doch der Stadtrat von Bad Sooden-Allendorf hat keine Einsicht gezeigt. Die Pferdesteuer ist ab 2013 beschlossene Sache. Doch seht Euch das Video selbst an, dort erfahrt Ihr mehr:

Jetzt bleibt nur noch der rechtliche Weg und da sollten alle Betroffenen soviel Unterstützung wie möglich bekommen, wenn in nächster Zeit Verbände und andere Einrichtungen und Organisationen dagegen vorgehen wollten. Wenn Ihr also in nächster Zeit die Möglichkeit habt, mit Eurer Unterschrift oder anderen Maßnahmen gegen die Pferdesteuer in Bad Sooden-Allendorf vorzugehen, dann tut das bitte. Es kann schnell passieren, dass diese unsägliche Steuer auch in anderen Kommunen eingeführt wird.

1 Gedanke zu “Jetzt kommt sie doch, die Pferdesteuer, zumindest in Bad Sooden-Allendorf

  1. Alle sehen gewaltbereite Jugendliche die sich und ihre Aggressionen nicht mehr steuern können. Kontakt mit Tieren im Besonderen mit Pferde geben Kindern und Jugendlichen eine Perspektive sich mit sich und ihren Problemen auseinander zusetzen. Dazu muss es kein Therapiepferd sein. Jeglicher Kontakt sollte gefördert werden und nicht unterbunden. Denn müssen wir uns um asoziale Jugendliche nicht mehr wundern, da sie keine Chancen mehr haben das Wunder Pferd zu erlebt.

Schreibe einen Kommentar

*